Besondere Handlungen

Fachspezifische Reaktionen von BRB auf besondere Herausforderungen. So z.B.:

  • Grundstücksbeschaffung einschließlich Grundstücksanalyse zur Beschaffenheit des Baugrundes sowie der baulichen Ausnutzung des Grundstücks innerhalb eines brachliegenden Industrie-Areals für eine gewerbliche Neuansiedlung,
  • Erstellung eines Nutzungskonzeptes auf dem ehemaligen Gelände einer ursprünglich industriell genutzten Bestandsimmobilie mit Altlasten behaftetem Baugrund,
  • wissenschaftliche Untersuchung für die Realisierung einer gemischt genutzten Wohnanlage, mit der Zielstellung, neben einem entsprechendem Planungskonzept mit einem Wohnmix von 1- bis 4-Raum-Wohnungen einen Nachweis zu führen, dass ein Miteinander von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und unterschiedlicher Nutzung, wie Wohnen und Arbeiten einschließlich unterschiedlicher Altersgruppen erfolgreich und für den Investor wirtschaftlich äußerst attraktiv ist. Als weiteres Ziel wird ein Mix aus jungen Familien, Alleinstehenden, Senioren und Pflegebedürftigen angestrebt, um als Gemeinschaft im Alltag für einander da zu sein,
  • wissenschaftliche Untersuchungen im Bereich des energieeffizienten Bauens, speziell für Fassaden-, Dach- und Bodenplattenkonstruktionen,
  • Untersuchungen und Analysen bei gerade realisierten Bauvorhaben (gewerblich ausgerichtete Investitionen), bei denen Kosten und Termine völlig aus dem Ruder geraten sind,
  • der Wunsch nach einer eigenen Immobilie - z. B. einer Eigentumswohnung (ETW), einem Einfamilien- bzw. Mehrfamilienhaus als alternative Anlageform oder, oder... ist in unserer Gesellschaft tief verankert.

    Gerade bei dem Anbieterformat "Bauträger" wird der Sachverstand des Immobilienerwerbers durch die häufig anzutreffende Bauchentscheidung deutlich in den Hintergrund gedrängt. Hochglanzprospekte, ergänzt um eine in sich kaum verständliche bzw. widersprüchliche und lückenhafte Baubeschreibung, die aktuell weiterhin günstigen Zinsen sowie der scheinbar leicht zu stemmende Zins- und Tilgungsdienst bieten "hervorragende Bedingungen" für den schnellen Kauf einer Immobilie. Denn bei der starken Nachfrage und dem geringen Angebot kann Schnelligkeit vorteilhaft sein.

    Erst nach Unterzeichnung des Notarvertrages und dem Abklingen der ersten Euphoriephase werden die unkalkulierbaren Risiken eines Immobilienkaufs deutlich erkennbar. Die Chance für eine Nachbesserung zu Gunsten des Erwerbers sind zu diesem Zeitpunkt gleich null!

    Um sich der Gefahr eines solchen Szenarios erst gar nicht auszusetzen, hat BRB einen Maßnahmenkatalog erarbeitet, angefangen von der kritischen Hinterfragung der Lage der zukünftigen Immobilie und den zukünftigen städtebaulichen Entwicklungen, über das systematische Aufarbeiten aller vertragsrelevanten Themen und Rechte aus Sicht des Erwerbers bis hin zur finanziellen Absicherung des Investitionsvolumens und deren Belastung über den gesamten Zeitraum der Fremdfinanzierung.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Bitte kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail info@brb-consulting.de oder per Kontaktformular

Kontakaufnahme/Rückmeldung