Angebot für die Bauherrenschaft

Das BRB-Angebot richtet sich an die Bauherrenschaft für eine gezielte Unterstützung bei der Wahrnehmung der Bauherreninteressen gegenüber allen Projektbeteiligten, angefangen beim Planungsteam, den behördlichen Organen bis hin zu den bauausführenden Firmen und Inneneinrichtern (z. B. Lager- und Fördertechnik).

Die zielführenden Hilfestellungen für Bauherren sind u. a.:

  • Findung und Auswahl des Architekten und des erweiterten Planungsteams, im Rahmen eines Wettbewerbes,
  • Definition der Gesamt-Investitionskosten (nicht der Baukosten) sowie Verabschiedung der maximalen "Investitions-Obergrenze" mit dem Bauherrn,
  • Inhalt und Umfang der Aufgaben für den Architekten und das Planungsteam erstellen, wobei gerade die Projektziele aus der Sicht des Bauherrn vertraglich festzuschreiben sind,
  • Ausgestaltung der Verträge des gesamten Architekten-, Fachingenieur- und Sonderfachleute-Teams (Bauvertragsrecht Teil 1),
  • Ausgestaltung aller Bauverträge (Bauvertragsrecht Teil 2),
  • Erstellen einer verbindlichen Baubeschreibung als Vorgabe für das gesamte Termin- und Kostenplanverfahren,
  • Abruf und Kontrolle der verschiedenen Kostenaussagen des Architekten und der Fachingenieure, zugeordnet zu den Leistungsphasen (Lph) gem. HOAI, d.h.:
    1. Lph 2 = Vorplanung §34 ff. / Anlage 10 ff. = Kostenschätzung nach DIN276,
    2. Lph 3 = Entwurfsplanung – siehe a. - = Kostenberechnung nach DIN276,
    3. Lph 6 = Vorbereitung der Vergaben – siehe a. - = Ermitteln der Kosten auf der Grundlage der von den Planern erstellten und selbst bepreister Leistungsverzeichnisse,
    4. Lph 8 = Objektüberwachung – siehe a. - = Kostenkontrolle durch Überprüfen der Leistungsabrechnung der bauausführenden Firmen und des gesamten Planungsteams,
    5. Kostenaufstellung gem. DIN276 Kennziffer 100-700. Vergleich zu den Gesamt-Investitionskosten (max. Obergrenze).
    Es erfolgt zu den Kostenaussagen von a. bis e. jeweils eine Gegenüberstellung / ein Vergleich zum zuvor erstellten Kostenstatus.
  • Abnahmeverhandlung, Dokumentierung und Prüfung der vertragskonformen Leistungserfüllung aller Projektbeteiligten,
  • Abrechnung aller Verträge einschließlich Dokumentation notwendiger Gewährleistungseinbehalte,
  • Dokumentation aller projektrelevanten zeichnerischen Unterlagen als Bestandsnachweis, Berechnungen, Aufmaße, technische Beschreibungen, alle Bauanträge, Baugenehmigung inkl. Nachträge, mängelfreier Gebrauchsabnahmeschein, TÜV-Bericht, geprüfte Statik (Tragwerkplanung) einschließlich Prüfberichte des Prüfingenieurs, technische Einweisungsvorgaben zu der gebäudetechnischen Installation und Ausstattung der Immobilie inkl. technischer Datenblätter. Zusammenstellung aller Wartungsverträge sowie Vorlage aller Daten und Termine für wiederkehrende technische Prüfungen. Vorlage des Bautagebuches der örtlichen Objektüberwachung sowie aller Werksverträge.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Bitte kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail info@brb-consulting.de oder per Kontaktformular

Kontakaufnahme/Rückmeldung